Klinik für Gefäßchirurgie

Klinik für Gefäßchirurgie

Die gefäßchirurgische Klinik, welche sich als eigenständiges Fachgebiet etabliert hat, ist eine Patienten orientierte Klinik der Maximalversorgung, die das gesamte Spektrum der Gefäßchirurgie auf höchstem und modernstem Niveau anbietet.

Unsere Schwerpunkte sind die differenzierte Shuntchirurgie mit großem überregionalem Einzugsgebiet, Aneurysmachirurgie der infrarenalen, suprarenalen und thorakalen Aorta, endovaskuläre Stent-Prothesen der infrarenalen und der thorakalen Aorta, Chirurgie der Viszeralarterien, Bypasschirurgie, insbesondere crural und pedal, Carotischirurgie und Hybridverfahren.

Die Verzahnung von ambulanter und stationärer Betreuung der Patientin ist durch die Zusammenarbeit im Gefäßzentrum Bochum optimal. Die Patienten profitieren im hohen Maße von der Kooperation der gefäßchirurgischen Klinik mit dem Radio-Angiologischen Institut (Dr. Longwitz)und der Praxis Kardiologie im Europahaus mit den Dres Metzger, Dexling und Siehoff.
Darüberhinaus besteht eine Kooperation mit der diabetologischen Gemeinschaftpraxis Fr. Dr. Lorra und Dr. Bonnermann.

Durch unsere Gefäßchirurgische Sprechstunde, in der neben privatversicherten Patienten auch Kassenpatienten mit Überweisung betreut werden dürfen, ist uns eine ganzheitliche Betreuung von der Diagnosestellung über die Therapie bis hin zur Nachsorge möglich.

Die optimale Behandlung von Gefäßerkrankungen verlangt das Spezialwissen verschiedenster medizinischer Fachrichtungen, die im ständigen interdisziplinären Austausch stehen müssen. Wie sonst nur große Universitätskliniken verfügt die Augusta-Kranken-Anstalt über eine Vielzahl von spezialisierten Fachrichtungen und Einrichtungen. So verbinden wir Spitzenmedizin auf universitärem Niveau mit gelebter Menschlichkeit.